Load Earlier Messages
mialinay · 1 week ago
Sie entwickelt sich herum die Zeitscrift Ver Sacrum zu schreiben. 
patate · 1 week ago
The movement published the magazine "Ver Sacrum".
mialinay · 1 week ago
Ah okay cool
mialinay · 1 week ago
Tell me what you wanna say with this
Text und Bildung sind erlinckt, es gibt nicht Perspektiv
patate · 1 week ago
This is the feature of the movement : always a link between picture and text and there is no perspective in the pieces of art.
mialinay · 6 days ago
Okay let me send you what I have till now
mialinay · 6 days ago
Zunächst möchte ich den historischen Kontext und die Bewegung Wiener Secession erklären. Folgen Sie mir dazu bitte in dem ersten Raum. 
Der Secessionsstil oder die Wiener Secession ist eine künstlerische Strömung, die zwischen 1898 und 1906 in Wien entstand. Sie ist mit dem Jugendstil verbunden. Es gab ein Wiederaufleben der Kunst Formen in Europa. Sie ist eine internationale Bewegung und es gab keine Einheit in der Bewegung, es war eher eine Geisteshaltung. 
Die erste Secession fand 1892 in München statt. Die Künstler verweigerten den Konformismus der Akademie. Die Wiener Secession veröffentlichte 1896 die Zeitschrift Jugend von München und danach die Zeitschrift Pan. Die Bewegung bezieht sich auf Architektur, Design, und Gemälde. Sie hat den Willen, eine Gesamtkunst zu schaffen. Sie veröffentlichte außerdem die Zeitschrift Ver Sacrum. 
Wir gehen jetzt in den zweiten Raum. Folgen Sie mir bitte. Wir wollen über die Austellungen sprechen, welche die Secession auch veranstaltete.
mialinay · 6 days ago
Die erste von ihnen nannte sich “Ausstellung der Vereinigung Bildender Künstler Österreichs Secession 1900”. Sie war Beethoven gewidmet, Gustav Klimt kreierte seine “Beethovens Fries“. Das Ausstellungsstück ist 22 Meter lang und stellt die Bilder dar, die Klimt vor seinem inneren Auge sah, wenn er seine Musik hörte. Er strich das Secessiongebäude, welches der Ort der Austellung und auch das Manifest der Bewegung war. 
Diese symbolische Bewegung ist eine neue Denkweise. In dieser Zeit, entdeckten wir auch die Psychoanalyse von Sigmund Freud. Die Secession und der Jugendstil waren inspiriert durch die Englische Bewegung Arts & Crafts und deren dekorativen gotischen Anlässen. 
In dieser Bewegung gibt es organische Motive und Darbietungen der Natur, Blüten, Kurvenblätter, Text und Bildung sind immer verbunden, es gibt keine Perspektive. Die Künstler benutzen eine graphische Redeweise mit der Bebilderung, der Typografie, und der Ausmalung. Wir sehen viele Plakate für Austellungen, Theather
mialinay · 6 days ago
Ah sorry
*Theatherauffürungen, Bücher.. Aus dieser Bewegung.
mialinay · 6 days ago
Der Bewegung entsprangen auch viele Handwerkskünste wie Möbel, Broschen, und Gefäßkeramik. 
Zuguterletzt möchte verschiedene Künstler der Secession und ihre Werke ins Licht rücken.. 
Klimt war der Präsident die Bewegung aber ... 
Es gab andere Künstler in dieser Bewegung. 
Josepf Hoffman war ein Gründer der Wiener Secession. Er machte sein Architektur-Studium in Wien. Anschließend reiste er durch Italien. Er war beinflusst von der Geometrie. Seine Hauptarbeit war der Stoclet Palast in Brüssel. 
Otto Eckmann war ein Maler und ein Graveur. Er war ein Gründer des Bluemen-Jugendstils. Er erschuf ein Alphabet und half bei der Erforschung die Typographie, da die Bewegung ihre eigene Typographie hatte.
Josef Maria Olbrich war der Gründer des Jugendstils und war Architekt. Er war Professor und Mitglied der Künstlerkolonie in Darmstadt, wo eine großer Teil seiner Werke zu sehen ist m. 
Koloman Moser studierte an der Kunsthochschule von Wien.
mialinay · 6 days ago
Er ist ein Gründer der Wiener Werkstätte. Er ist der größte Szenograph der Secessionist Ausstellung. 
Es gibt Secessionnisten-Gemälde im Museum der Schönen Künste Quimper von Wilhelm List, welches die Geschichte der Ste Elisabeth erzählt. 
Wenn Sie mehr über die Secession lernen wollen, können Sie in der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien weitere Secessionisten-Gemälde bewundern.
mialinay · 6 days ago
There you go :)
mialinay · 6 days ago
I loved the text by the way, I found it really interesting.
mialinay · 6 days ago
And I found it funny that you just put B's instead of ß' :D
patate · 6 days ago
Thank you so much ! Danke schon ! Haha yes this an oral presentation so the teacher will not see that :D Thanks to you, I will have a good mark ! :)
mialinay · 6 days ago
Ah okay, I see! I hope so! Do keep me updated please :)
When is it?
mialinay · 6 days ago
Oh wait for this sentence
wo eine großer Teil seiner Werke zu sehen ist m.
It's:
wo ein großer Teil seiner Werke zu sehen ist.
patate · 6 days ago
Ok I will change that ;) The 6th March ! Yes of course ! :)
mialinay · 5 days ago
Good luck!
f__kyeahhamburg · 4 days ago
Ah well, seems like I showed up late. So @mialinay got you covered, apparently.